News

FFP2-Masken für Studierende

Gegen Bedürftigkeitsnachweis erhalten Münchner Studierende FFP2-Masken (Foto: Pixabay/Antonio Cansino)
Gegen Bedürftigkeitsnachweis erhalten Münchner Studierende FFP2-Masken (Foto: Pixabay/Antonio Cansino)

[04|02|2021]

Das Studentenwerk München verteilt gegen Bedürftigkeitsnachweis 11.000 FFP2-Masken an Studierende

 

Seit dem 3. Februar 2021 erhalten Studierende, die in München wohnen und eine Bedürftigkeit nachweisen können, einmalig FFP2-Masken aus dem Notfallfonds der Studentenhilfe München e.V. Als Nachweise gelten ein BAföG-Bescheid, ein Überbrückungshilfebescheid oder ein Nachweis über den Erhalt von Unterstützung.

 

Die Masken können an zentralen Infopoints des Studentenwerks München (Mensa Arcisstraße und Mensa Leopoldstraße) sowie in den beiden Wohnanlagen Studentenviertel Olympisches Dorf und Studentenstadt Freimann abgeholt werden.

 

 

Mirja Fürst