News

Neu ab dem SoSe 2020: Themenzertifikat "Digital unterstützte Lehre"

Themenzertifikat
Themenzertifikat "Digital unterstützte Lehre" (Bild: panthermedia.net/Marc Dietrich)

[21|01|2020]

Die eigene Lehrziele digital optimieren - Einführungsveranstaltung am 29. und 30. April 2020

 

Liebe Lehrenden,

 

ab dem Sommersemester 2020 bietet das DiZ Ingolstadt in Kooperation mit dem E-Learning Center der Hochschule München ein neues Themenzertifikat für alle hauptamtlichen Lehrenden an.

 

Ziel ist es aus der großen Bandbreite der aktuellen digitalen Tools und Methoden die geeigneten auszuwählen und gewinnbringend in der eigenen Lehre einzusetzen.

 

Lehrende, die an diesem Programm teilnehmen, werden innerhalb von 2-3 Semestern an einer konkreten, eigenen Lehrveranstaltung arbeiten und diese umgestalten.

 

Den Auftakt bildet eine zweitägige Einführungsveranstaltung am 29. und 30. April 2020, in der erarbeitet wird, was man als Lehrende/r in der eigenen Lehrveranstaltung erreichen möchte und wie dies methodisch umgesetzt werden kann. Natürlich stehen dabei digitale Elemente im Vordergrund. Es können in der Folge Fortbildungen zu den passenden Methoden und digitalen Tools besucht werden. Zudem kann laufend Beratung in Anspruch genommen werden statt. Die Lehrveranstaltung wird schließlich über einen Semesterverlauf verändert durchgeführt und evaluiert. Festgehalten wird der Fortschritt mittels der E-Portfolio Software Mahara. Die eigenen Erfahrungen werden in einer Abschlußveranstaltung präsentiert und mit anderen Lehrenden geteilt.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann beachten Sie bitte den Stichtag 31. März 2020. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, bewerben Sie sich bitte mit einem Motivationsschreiben (max. zwei A4 Seiten) bis zum 31.03.2020. Für die Teilnahme an diesem Themenzertifikat sind nur Personen, die hauptamtlich in der Lehre tätig sind, zugelassen.

 

Weitere Informationen finden sie unter: www.diz-bayern.de

 

oder direkt über die