News

Oskar-prämierte Lehre an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Prof. Dr. Guido Stehr (Foto: Maximilian Bridts)
Prof. Dr. Guido Stehr (Foto: Maximilian Bridts)

[18|11|2019]

Auch dieses Jahr wurde der hochschulweite Preis für Qualität in der Lehre vergeben. Auf Vorschlag durch die Studierenden hin müssen die Nominierten in einem mehrstufigen Prozess eine Jury aus Studierenden, Professoren und Hochschulleitung von den Vorzügen ihrer Lehre überzeugen.

 

Der diesjährige Gewinner ist Prof. Dr. Guido Stehr, der an unserer Fakultät Grundlagen der Elektrotechnik unterrichtet. Der begehrte Lehr-Oskar, benannt nach dem Ingenieurspionier Oskar von Miller, wurde am 16.10.19 in einer feierlichen Abendveranstaltung übergeben.

 

„Dieser Preis betont klar die Bedeutung der Lehre als profilgebendes Charakteristikum unserer Hochschule, und ich freue mich, dass gute Lehre an unserer Fakultät zu Hause ist“, sagt Dekan Prof. Dr. Rehm. Auch wenn gegenwärtig die Digitalisierung im medialen Fokus steht, so sind es doch traditionelle und offenbar zeitlose Qualitäten, die Prof. Stehrs Lehre auszeichnen, wie er in einem Lightboard-Film erklärt.

 

Nach Prof. Dr. Geng 2015 und Prof. Dr. Münker 2016 ist Prof. Dr. Stehr bereits der dritte Oskar-Preisträger an unserer Fakultät. Keine andere Fakultät hat mehr Prämierte in ihren Reihen.